ProLife Institut

Kinesiologie und metabolic balance®

2540 Bad Vöslau, Ungerfeldgasse 16A

Kinesiologischer Muskeltest
Top Body
(Hier klicken) INTERESSANTES & NEUES (Hier klicken) Mobil: +43 699 14 04 6000 - Tel: +43 02252 70363 - Mail: brigitte.wasgott@arw.at AGB

KINESIOLOGIE

Über Kinesiologie

Partnerschaft

Schlafstörungen

Burn Out Syndrom

Angstzustände

Einzelsitzung Erwachsene

Einzelsitzung Kinder


GEWICHTSREGULATION

metabolic balance

Über metabolic balance™

Berichte meiner Teilnehmer

Rezepte meiner Teilnehmer


FIRMEN

fit4work


Über unser Institut

Workshops

Termine

Brigitte Wasgott
Profil von Brigitte Wasgott auf LinkedIn anzeigen

Lieblingsrezepte meiner Teilnehmer

Alexandra Jungwirth

selbstgemachte Suppenwürfeln von Alexandra Jungwirth

85 g Karotten, 165 g Lauch, 65 g Sellerie, 150 g Tomaten, 10 g Petersilienblätter zerkleinern. Alles mit 40 g Meersalz in einen Mixer geben und möglichst fein pürieren. Backblech mit Backpapier auslegen und Masse darauf geben. ca. 5 Stunden im Backofen bei 75 Grad Umluft trocknen, dabei die Ofentür einen Spalt offen lassen. Danach die Masse im Mixer fein mahlen.

Das Suppenpulver in ein abschließbaren Gefäß aufheben - hält mindestens 10 Wochen lang.
Brigitte Wasgott

Thunfisch-Auflauf von Brigitte Wasgott

1 Portion Fenchel und Melanzani, 1 Portion Thunfisch (Dose: ohne Öl), Gemüse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl mit erlaubter Suppenwürze leicht rösten. Das geröstete Gemüse in eine Auflaufform schichten, mit Thunfisch abdecken, hauchdünne Schicht Sauerrahm auftragen, mit mediterranen Kräutern - z.B. Oregano, Majoran usw. - bestreuen. Im Backrohr knusprig überbacken.
Doris Winkler

Roggen-Vollkorn-Weckerln von Doris Winkler

1/2 kg Roggenmehl, 1 schwacher Eßl. Salz, 1 schwacher Eßl. Brotgewürz, 1 Pkt. Backpulver und knapp ½ Liter Wasser. Trockenzutaten vermischen und nach und nach Wasser beimengen. Bällchen formen und im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad 35 min. backen. (12 Stück).

Ich wünsche gutes Gelingen!
Julia Wasgott

Pasta asciutta auf metabolische Art von Julia Wasgott

Eiweiß: Rinderfaschiertes
Gemüse: Karotten, 1 Teelöffel kleingehackte Zwiebeln
Kohlenhydrate: 2 Scheiben Volkornroggenbrot
Gewürze: Oregano, Paprikapolver, Salz

Als erste koche ich die Karotten im heißen Wasser, Parrallel dazu brate ich Zwiebeln, Knoblau und Faschiertes an. Dann gebe ich die Karotten mit ca. 100ml noch kochenden Wasser zum Fleisch und würzte die Pasta mit viel Paprikapulver und Oregano. Das Wasser lasse ich fast ganz verdampfen. Durch die Karotten ist die Pasta schön saftig und man braucht weder Tomatenmark noch Nudeln. Ich findes diese Mahlzeit sehr sättigend!
Toni und Hilde Meiböck

Szegediner Gulasch metabolisch von Toni Meiböck

Eine Portion Rindfleisch oder auch Lamm, eine Portion Sauerkraut, Zwiebeln, Paprikapulver, Salz u. Pfeffer.
Rindfleisch und geschnittene Zwiebeln in der beschichteten Pfanne ohne Öl rösten und mit Paprikapulver ablöschen, kurz mitrösten lassen. Achtung, den Paprika nicht zu lange rösten lassen, sonst wird er bitter! Dann mit etwas Wasser aufgießen. Sauerkraut in einem Sieb abspülen und gemeinsam mit dem vorgerösteten Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Druckkochtopf ca. 20 Minuten kochen und danach ausdampfen lassen. Dazu frisches oder im Backrohr aufgebackenes Roggenvollkornbrot servieren.
Jó étvátgyat! Wie die Husaren sagen.

Hühnerbrust und Spargel auf Broccolisauce von Hilde Meiböck

Weißer Spargel, Broccoli, Zwiebel, Knoblauch, Suppenbrühe, Hühnerbrust, Gewürze
Weißen Spargel schälen und kochen. Broccoli mit Zwiebel und Knoblauch in Gemüsebrühe kochen und dann mit Mixstab pürrieren und nach Belieben würzen. Wenn die Masse zu dick ist, ein wenig Gemüsebrühe dazugeben. Hühnchenbrust in beschichteter Pfanne braten und würzen. Auf den Teller legen, Spargel daneben und über einen Teil des Spargels die Broccolisauce geben.
Jasmin Wasgott-Schweiger

Mozzarella - Tomaten Brote von Jasmin Wasgott-Schweiger

2 Scheiben Roggenvollkornbrot, 1/2 Tomate, je nach Plan Zwiebeln, Mais, Pfefferoni und/oder andere Gemüsesorten, Oregano, Mozzarella.

Die halbe Tomate klein schneiden und auf den Brottschnitten verteilen. Das restliche Gemüse und den Mozzarella schneiden. Gemüse auf den Brotscheiben verteilen, Mozzarella auflegen, mit Oregano und Salz würzen und in das Backrohr schieben. Je nach Vorliebe backen bis Mozzarella nur geshmolzen oder knusprig braun ist. Brote aus dem Backrohr nehmen und mit zusätzlichem Gemüse servieren, wie z.B. Gurke oder Kohlrabi.
Ines

Sommerfleisch von Ines Langstadlinger

Hühnerfleisch, 2 Cherrytomaten, 1 Handvoll Babyspinat, 1/2 Zucchini, Lauch, Gewürze, Rahm, eventuell Vollkornnudeln

Man schneidet die Zucchini und das Hühnerfleisch in kleine Würfel, den Lauch in kleine Ringe und die Cherrytomaten werden geviertelt. Die Zucchini- und Fleischwürfel werden gemeinsam in einer beschichteten Pfanne kurz angebraten, dann wird der Lauch hinzugemischt und alles mit Wasser abgelöscht. Danach wird das Ganze gewürzt, am besten schmeckt es mit Suppenwürze, Salz, Knoblauch und Paprikagewürz. Man lässt alles ein wenig köcheln bei wenig Wasser, bei Bedarf wenig Wasser nachgiessen, am Schluss rührt man ca. 1 Esslöffel Rahm unter. Kurz vor dem Servieren kommen dann die Cherrytomaten und der Babyspinat dazu, damit diese Zutaten schön knackig bleiben. Alles in allem dauert dieses Gericht nicht länger als 15 Minuten.

Gemüsesuppe auf Vorrat von Zäzilia Krenauer

Gemüse nach Vorliebe und Saison: Karotten, gelbe Rüben, Petersilwurzeln, Sellerie, Fenchel, Lauch, geschälte Tomaten, Karfiol, Zwiebelhälften, Knoblauchzehen, usw.

Gewüze und frische Kräuter: Liebstöckl, Dill, Kerbel, Majoran, Bohnenkraut, (Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren im Tee-Ei mitkochen)

Gewaschenes, geschnittenes Gemüse in einem großen Topf kurz anrösten und mit kaltem Wasser aufgießen. Alnatura-Gemüsebrühe beimengen, kurz aufkochen und je nach Menge und Gemüsesorten mind. 30 Minuten köcheln lassen. Tiefgekühlte Kräutermischungen erst kurz vor dem Garwerden dazugeben.

Um die pürierte Gemüsesuppe bzw. das pürierte Gemüse haltbar zu machen, wird diese in heiß ausgespülte Twist-Off Gläser gefüllt. Vorsicht! Diese auf Küchentücher oder Untersetzer stellen, denn sie werden sehr heiß. Danach fest verschrauben, auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Gekühlt ist die Gemüsesuppe mind. zwei Wochen haltbar.

Man hat damit z.B. verfeinert mit Rahm bzw. Obers und gerösteten Roggenvollkornwürfeln ein leicht transportables Mittagsmenü für´s Büro. Oder mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen. Oder mit klein geschnittenen Putenbrust- oder Hühnerbruststreifen. Oder mit ....

Hier könnte Ihr Rezept stehen

Startseite Zurück Termine Berichte Kontakt