ProLife Institut

Kinesiologie und metabolic balance®

2540 Bad Vöslau, Ungerfeldgasse 16A

Kinesiologischer Muskeltest
Top Body
(Hier klicken) INTERESSANTES & NEUES (Hier klicken) Mobil: +43 699 14 04 6000 - Tel: +43 02252 70363 - Mail: brigitte.wasgott@arw.at AGB

KINESIOLOGIE

Über Kinesiologie

Partnerschaft

Schlafstörungen

Burn Out Syndrom

Angstzustände

Einzelsitzung Erwachsene

Einzelsitzung Kinder


GEWICHTSREGULATION

metabolic balance

Über metabolic balance™

Berichte meiner Teilnehmer

Rezepte meiner Teilnehmer


FIRMEN

fit4work


Über unser Institut

Workshops

Termine

Brigitte Wasgott
Profil von Brigitte Wasgott auf LinkedIn anzeigen
Gesunder Schlaf

SCHLAFSTÖRUNGEN

Rund 20-30% der Bevölkerung der westlichen Welt sind regelmäßig von Ein- und Durchschlafproblemen betroffen.

Dabei können sich hinter dem Symptom chronische Schlafstörung unterschiedliche Ursachen verbergen: Stress und psychische Erkrankungen zählen genauso dazu, wie verschiedene Umweltfaktoren oder ein schlafgefährdender Lebensstil und übermäßiger Konsum von Alkohol.

Häufig ist aber auch Ursache von Schlafstörungen weder Stress noch nächtlicher Lärm, sondern meist die persönliche Einbildung, man schlafe zu wenig.

Gesunder Schlaf

Folgen:

Quelle: http://www.bild.de/infos/krankheiten/schlafstoerungen/schlafmangel-folgen-11006246.bild.html

Die Folgen chronischer Schlafstörungen und Schlafentzug sind vielfaltig. Die Tagesbefindlichkeit wird genauso wie die Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigt.

Im klinischen Experiment zeigten die Probanden bereits nach einem Tag Schlafentzug Symptome von Konzentrationsstörungen, Interesselosigkeit, Nervosität, Störungen des Gedächtnisses und Verminderung der Reaktionsgeschwindigkeit auf. Wurde der Schlafentzug fortgesetzt, kamen noch Desorientierung und aggressives Verhalten sowie Halluzinationen hinzu.

Schlafmangel kann jedoch auch zu gravierenden körperlichen Beschwerden führen. So wurde gezeigt, dass durch chronischen Schlafmangel das Immunsystem geschwächt wird. Weitere negative Auswirkungen können Herz-Kreislauf Erkrankungen oder Magenbeschwerden sein. Da chronischer Schlafmangel auch unseren Stoffwechsel beeinträchtigt, können Fettleibigkeit und Diabetes-ähnliche Zustände die Folge sein.

Auch der Haushalt der Schilddrüsen-Hormone geriet aus dem Gleichgewicht. Der Spiegel des Stresshormons Kortisol im Blut war als Resultat von Schlafstörungen erhöht. Jedoch bilden sich diese Symptome in der Regel wieder zurück, sofern die Schlafstörung zeitlich begrenzt war. Dazu kommt, dass viele Betroffene versuchen ihren Schlafmangel mit Medikamenten, Alkohol oder Drogen zu kompensieren, was als Folge wiederum zu weiteren gesundheitlichen Problemen führt.

Kinesiologie

Als Kinesiologin kann ich Ihnen helfen, Stress und Blockaden, die zu dem Symptom Schlafstörung führen, zu lösen und Ihnen somit wieder zu einem gesunden Schlaf helfen!

Startseite Zurück Termine Berichte Kontakt